Partner & Sponsoren

Partnerschaftlich zum Ziel!

Eine Veranstaltung wie die TGA-Konferenz gewinnt durch seine Partner.

Sowohl inhaltliche Kooperationen als auch Sponsoren und Aussteller tragen dazu bei, dass wir für Sie ansprechende und anspruchsvolle Inhalte in einem passenden Ambiente anbieten können. Daher freuen wir uns, Ihnen an dieser Stelle unsere Partner vorstellen zu dürfen.

Gerne senden wir auch Ihnen die Sponsorenunterlagen zu.

WEKA Industrie Medien

Als führendes Fachmedienhaus verlegen wir eine Vielzahl an Titeln, die inhaltlich punktgenau an den Interessen der Entscheidungsträger in den jeweiligen Branchen ausgerichtet und daher als verlässliche Informationsquelle wahrgenommen werden. Dabei verstehen wir unsere Rolle als Verlag nicht nur als Herausgeber von insgesamt 14 Print-Titeln, sondern auch als Dienstleister für Corporate Publishing-Projekte, als Betreiber einer Vielzahl von Web-Portalen und als Veranstalter von rund 25 Events pro Jahr. Lassen Sie sich nun überraschen von einem Themen-Portfolio, das Sie derart gebündelt nur bei uns finden.

TGA – Technische Gebäudeausrüstung

TGA ist die einzige österreichische Fachzeitschrift, die sich redaktionell umfassend mit sämtlichen Gewerken der Gebäudetechnik beschäftigt: Mit Heizung, Klima, Lüftung, Kälte, Regelung, Elektro, Licht, Sicherheit und Brandschutz, Sanitär, Bad, Wellness und Facility Management. Das TGA-Leitmotiv: „Wir führen die Branche zusammen.“

TROX Austria GmbH

Gute Luft ist Lebensqualität und die Kunst mit Luft souverän umzugehen, versteht TROX so gut wie kaum ein anderes Unternehmen. Für TROX als Systemanbieter dreht sich alles um die Themen Wohlbefinden, Sicherheit und Energieeffizienz. Seit Gründung im Jahre 1951 entwickelt und produziert TROX Komponenten, Geräte und Systeme rund um die Lüftung und Klimatisierung von Räumen sowie für den Brand- und Rauchschutz. In enger Partnerschaft mit anspruchsvollen Kunden in über 70 Ländern hat der Systemanbieter die Technologieführer­schaft auf diesem Gebiet errungen.

Projekte wie das Krankenhaus St. Josef und Göttlicher Heiland, der Austria Campus, das Phils Place, das A01- The Icon Vienna, die Lände 3, das HoHo in der Seestadt uvm. werden aktuell abgewickelt. TROX Austria erhielt zuletzt Aufträge für die Med Uni Innsbruck, das Landesklinikum Wiener Neustadt, das Design Hotel Ruby in Hamburg, das Quartier Belvedere in Wien uvm.

FORUM Wasserhygiene

Qualitätssicherung des Trinkwassers im Gebäude

Das FORUM Wasserhygiene ist ein interdisziplinäres Netzwerk aus Wissenschaft, Behörden und Experten, das Bewusstsein schafft, Wissen vermittelt und praxisorientierte Lösungen am Stand der Technik zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene bietet.

In Kooperation mit der FH Campus Wien und der Bundesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker hat das FORUM Wasserhygiene ein eigenes Qualifizierungsprogramm entwickelt, das das nötige rechtliche, technische und mikrobiologische Wissen für Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasserinstallationen vermittelt. Während Modul 1 grundlegende rechtliche und mikrobielle Inhalte vermittelt, befasst sich Modul 2 mit technischen Aspekten der Planung und Errichtung von Trinkwasserinstallationen. In Modul 3 lernen die Teilnehmer über die fachgerechte Dokumentation und Erstellung von Hygieneplänen. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung und der Verleihung einer Qualifizierungsurkunde ab.

Über 800 Fachleute haben bereits von den Seminaren profitiert. Mit den Schulungsunterlagen erhalten die Seminarteilnehmer praktische Leitfäden und Checklisten, die sie beim Erstellen der Dokumentation und der rechtlichen Absicherung unterstützen.

Geberit Vertriebs GmbH & Co KG

Badwelten mit Geberit und Keramag

Design Meets Function.

Design, Komfort und Qualität für das gesamte Bad – dafür steht die weltweit tätige Geberit Gruppe, zu der auch die Marke Keramag gehört. Die Vision des Sanitärprodukteherstellers ist es, mit innovativen Lösungen die Lebensqualität der Menschen nachhaltig zu verbessern. Deshalb entwickelt das Unternehmen seine Produkte, Systeme und Dienstleistungen kontinuierlich weiter und setzt als europäischer Marktführer in der Sanitärtechnik laufend neue Maßstäbe.

Mit seiner breiten Produktpalette bietet Geberit zahlreiche clevere Lösungen für das komfortable Bad – ob Neubau oder Modernisierung. Das Spektrum umfasst die komplette Sanitärtechnik hinter der Wand: von Sanitär- und Rohrleitungssystemen für die Versorgung und Entwässerung über Spülsysteme bis hin zur Installationstechnik. Vor der Wand überzeugt Geberit mit verschiedenen Lösungen für bodenebene Duschen, dem Sanitärmodul Monolith und der Dusch-WC-Serie Geberit AquaClean. Von Keramag gibt es komplette Badserien mit einem umfangreichen Portfolio an spülrandlosen WCs, Waschtischen und Badmöbeln für das private Komfortbad, das Familienbad oder das kleine Gästebad.

Bei der Gestaltung legt der Sanitärtechnikexperte höchsten Wert auf Design und Komfort. Deshalb zeichnen sich Neuprodukte des Unternehmens nicht nur durch eine ansprechende Optik, sondern auch durch ihre besonders hohe Funktionalität und Pflegeleichtigkeit aus

Getzner Werkstoffe GmbH

Lösungen zur Minimierung von Schwingungen und Körperschall stehen bei Getzner Werkstoffe seit 50 Jahren im Zentrum des Schaffens – für die technische Gebäudeausrüstung ebenso wie für das Bahn-, Bauwesen und die Industrie. Sie basieren auf den selbst entwickelten und hergestellten Produkten Sylomer®, Sylodyn®, Sylodamp® sowie Isotop®. Durch die Reduktion von Lärm und Vibrationen leistet Getzner einen wertvollen Beitrag zur Steigerung der Lebens- und Arbeitsqualität.

Die elastischen Schwingungsschutzlösungen werden weltweit vertrieben. Neben den Standorten in Bürs und Deutschland hat das Unternehmen auch Niederlassungen in China, Frankreich, Indien, Japan, Jordanien und den USA. Ein engmaschiges Vertriebsnetz in Europa wird durch Vertriebspartner in den USA, in Südamerika und Fernost ergänzt. Partner in insgesamt 35 Ländern der Welt vertreiben Produkte von Getzner flächendeckend.

SCHELL GmbH & Co. KG Armaturentechnologie

Hidden Champion aus dem Sauerland

Schell Armaturentechnologie.
Das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen, einer der Technologieführer der Branche, beweist, dass sich Verantwortung für Gesundheit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz nicht nur mit einem modernen Image sondern auch mit höchsten Standards in Produktqualität und wegweisender Technologie vereinen lassen.

Der weltweit führende Hersteller von Armaturen für die Gebäudeinstallation bietet nicht nur die Produktsegmente „Eckregulierventile“ und „Geräteanschluss-Armaturen“, sondern gilt als Systemanbieter für alle Armaturen rund um Waschtisch, Dusche, WC und Urinal im öffentlichen Sanitärraum.

Groß geworden ist SCHELL mit der Entwicklung und Produktion von Eckregulierventilen. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung setzen Eckventile von SCHELL immer wieder Standards und sind international gefragt. Bis 2015 wurden über 500.000.000 Stück weltweit installiert.

Neben modernen Armaturen bietet der Technologieführer u. a. das intelligente Wassermanagement-System SWS an. Damit können alle Armaturen im öffentlichen Sanitärraum zentral funk- und/oder kabelbasiert vernetzt und gesteuert werden – für bestmögliche Hygiene, hohe Wasserspareffizienz und exzellentes Facility-Management.

Siemens AG Österreich

Siemens Building Technologies

Bessere Performance, geringere Betriebskosten, sowie zufriedene Gebäudebetreiber und Nutzer: Die Anforderungen an Gebäude und Infrastrukturen wachsen ständig – und damit auch an die Gebäudetechnik.

Als zuverlässiger Technologiepartner sorgt die Siemens Division Building Technologies für sichere, energieeffiziente, wirtschaftliche und komfortable Gebäude und Infrastrukturen. Siemens erfüllt Ihre individuellen Bedürfnisse dabei mit gewerkeübergreifenden Lösungen, die alles vereinen – von Brandschutz und Sicherheit über intelligente Gebäudeautomation und ein zentrales Gebäudemanagement bis hin zu passenden Services. Auch für anspruchsvolle Umgebungen wie Data Center und die Life-Science-Industrie.

Die durchgängige Vernetzung von der Sensor- und Melderebene bis zum Gefahren- und Gebäudemanagement ermöglicht digitale Datenflüsse. Diese tragen dazu bei, Ihre Gebäude-Performance zu steigern und Ihre Schutz- sowie Sicherheitskonzepte zu verbessern. Zudem ermöglicht die Digitalisierung eine effiziente, präventive Fernwartung und proaktive Überwachung Ihrer Anlagen und Systeme. Und das alles bei höchster Datensicherheit.

Johnson Controls Austria / Tyco Integrated Fire & Security

Durch ihren Zusammenschluss bieten Johnson Controls und Tyco das umfangreichste Portfolio an technischen Gebäudelösungen aus einer Hand: von der Klimakältetechnik, Zutritts- und Sicherheitslösungen über Brandschutz bis hin zu integrierter Gebäudeautomation und Gebäudemanagementsystemen.

Johnson Controls beschäftigt mehr als 117.000 Mitarbeiter an fast 2.000 Standorten in über 150 Ländern. Diese betreuen die weltweit anspruchsvollsten Unternehmensbereiche, einschließlich kritischer Infrastrukturen, Banken- und Finanzdienste, Einzelhandel, Transport, Gewerbe- sowie Industrieobjekte und viele mehr.

Johnson Controls steht für Innovation, Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz in der Gebäudetechnik und unterstützt Sie auch gerne bei anderen Aufgaben im Bereich des ganzheitlichen Gebäudemanagements.

www.johnsoncontrols.at
+43 1 66 136-0
jci.austria@jci.com

 

www.tyco-austria.at
+43 5 7474-0
office@tyco-austria.at

 

ABB AG

ABB ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, industrielle Automation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung mit zwei klaren Leistungsversprechen: Strom von jedem Kraftwerk zu jedem Verbrauchspunkt zu bringen sowie Industrien vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu automatisieren. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der FIA Formel E Rennsportserie die Grenzen der Elektromobilität. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 135 000 Mitarbeitende.

Technische Alternative RT GmbH

Der Experte für intelligente Regeltechnik.

Die Technische Alternative entwickelt und produziert intelligente Regel- und Steuergeräte für die gesamte Gebäudetechnik. Die frei programmierbare x2 Serie besteht aus universell einsetzbaren Reglern und Erweiterungsmodulen für eine breite Palette möglicher Anwendungen. Von Heizungs- und Klimaregelung über die Steuerung von Lüftung und Beschattung bis hin zur Einbindung in bestehende Bus-Systeme ist alles möglich.

Einfache Programmierung mittels PC-Software, individuelle Visualisierung für unterschiedliche Benutzer, Datenlogging und Fernzugriff via Internet und/oder LAN. Die Geräte erfüllen alle Anforderungen an die moderne Gebäudetechnik und ermöglichen die höchste Effizienz bei niedrigsten Investitionskosten.

Die Regelgeräte sind seit 30 Jahren für ihre Zuverlässigkeit und ein unerreichtes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Kostenlose Software für die Programmierung und Visualisierung, professioneller In-House Support und die komplette Entwicklung und Fertigung am Standort Amaliendorf in Niederösterreich. Dort arbeiten heute rund 50 MitarbeiterInnen, etwa ein Drittel davon in der Hard- und Softwareentwicklung.

Mensch und Maschine Austria GmbH

Wir machen BIM. Was machen Sie?

Die Mensch und Maschine (MuM) mit Hauptsitz in Wessling bei München ist mit über 30 Niederlassungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz einer der führenden europäischen Anbieter von Computer Aided Design/Manufacturing. Mit über 700 Mitarbeitern betreuen wir mehr als 50.000 Unternehmen in 16 Ländern weltweit.

Seit über zehn Jahren helfen wir Kunden beim Umstieg auf die BIM-Planungsmethode und beraten diese, wie sie ihr Geschäftsmodell, ihre Arbeitsabläufe und Mitarbeiter für Building Information Modeling fit machen. Unsere Kunden profitieren von einem breiten Portfolio an BIM-Technologien. Unsere Expertise liegt vor allem auch darin, dass wir die Technologien aus der Praxis kennen, die Schnittstellen verstehen und damit den Kunden beraten können, wie diese Technologien den BIM-Prozess unterstützen.

Unser BIM-Ausbildungslehrgang BIM Ready wurde speziell für Deutschland, Österreich und die Schweiz entwickelt. Alle BIM Ready-Kurse unterstützen die openBIM-Standards der buildingSMART International und garantieren damit Erfolg in einer heterogenen Software-Umgebung.

Coolworld Rentals Österreich & CEE

Coolworld Rentals ist zusammen mit Heatworld Rentals ein internationales Vermietungsunternehmen für Kühl – und Heiztechnik mit eigenen Tochtergesellschaften, Logistik-Depots und Servicepunkten in Österreich, in der Schweiz, Deutschland, in den Niederlanden, Frankreich und Belgien. Kundennähe und Service rund um die Uhr sind somit bei Coolworld gewährleistet. Seit 25 Jahren sind wir mit unseren mobilen Kühl- und Tiefkühlzellen, Prozesskühlungen, Klimageräten und Heizungen im europäischen Markt erfolgreich tätig. Unser Unternehmen besteht aus engagierten Menschen Mitarbeitenden mit umfassender Erfahrung in der Vermietung von Kühltechnik und Heizung. Seit 2015 befindet sich die Coolworld Rentals GmbH in der Carlbergergasse in Wien. Von unserem Logistikstandort in Münchendorf werden unsere Kunden bundesweit und innerhalb kürzester Zeit mit unseren Mietanlagen versorgt.

Gruner GmbH

Gruner GmbH, gegründet 2008, ist eine unabhängige Ingenieur- und Planungsfirma in Wien (Österreich). Wir verstärken die Gruner Gruppe international mit unseren Kompetenzen in den Bereichen Tunnellüftung, Tunnelsicherheit und Tunnelklima, Fahrzeug- und Gebäudeaerodynamik sowie Brand- und Evakuierungs-simulationen. Darüber hinaus ist die Gruner GmbH Wien als akkreditiertes Prüflabor in der Lage, aerody-namische Messungen für die Zulassung neuer Züge oder Bahnstrecken sowie Abnahmemessungen von Lüftungsanlagen durchzuführen.
Zu unseren Kompetenzen zählen die klassischen Ingenieuraufgaben wie Bauwerksplanung und Planung der technischen Ausrüstung. Zusätzlich unterstützen wir auch organisatorische und betriebliche Aspekte. Wir verfügen über das Wissen und die Erfahrung, um einen massgeblichen Beitrag zum Erfolg Ihrer Pro-jekte zu leisten.
Privaten und öffentlichen Auftraggebern bieten wir unsere langjährige Erfahrung und unser umfassendes Fachwissen als Gesamt- oder Fachplaner an. Ein qualifizierter und engagierter Mitarbeiterstab entwickelt kundenspezifische Lösungen. Auf die Aufgabenstellung ausgerichtete interdisziplinäre Projektteams ga-rantieren eine effiziente Projektabwicklung in terminlicher, kostenmässiger und qualitativer Hinsicht.
Unsere Spezialisten verfügen über Erfahrung in der Normgebung und in den internationalen Standards sowie über interkulturelle Kompetenz.

Standort
Otto-Bauer-Gasse 6/10, A-1060 Wien
Geschäftsleitung
Verena Langner, dipl. Technomathematikerin TH
Gegründet 2008, Umsatz 2017 138 Mio. CHF (Gruner Gruppe)
Kompetenzen
> Aerodynamik
> Brandschutz
> Brandschutzanlagen
> Sicherheit, Gefahrenabwehr
> Tunnellüftung, Tunnelsicherheit

Zertifiziert SN EN ISO 9001:2015, seit 2009

Beckhoff Automation GmbH

Beckhoff realisiert offene Automatisierungssysteme auf der Grundlage PC-basierter Steuerungstechnik. Das Produktspektrum umfasst die Hauptbereiche Industrie-PC, I/O- und Feldbuskomponenten, Antriebstechnik und Automatisierungssoftware. Für alle Bereiche stehen Produktlinien zur Verfügung, die als Einzelkomponenten oder im Verbund als ein vollständiges, aufeinander abgestimmtes Steuerungssystem fungieren. Die „New Automation Technology“ von Beckhoff steht für universelle und branchenunabhängige Steuerungs- und Automatisierungslösungen, die weltweit in den verschiedensten Anwendungen, von der CNC-gesteuerten Werkzeugmaschine bis zur intelligenten Gebäudesteuerung, zum Einsatz kommen.

Mit intelligenter, Gewerke übergreifender Gebäudeautomation ist die Idee des „Green und Blue Building“, des nachhaltigen, energieeffizienten Bauens und Wohnens, realisierbar. Für die Gebäudeautomation bietet Beckhoff ein durchgängiges, skalierbares Steuerungssystem: von der PC- und Ethernet-basierten Steuerung bis zum modularen I/O-System zur Erfassung sämtlicher Datenpunkte im Gebäude.

Beckhoff steht für:

  • Wirtschaftlichkeit/Unabhängigkeit: Die offene Beckhoff-Steuerungsarchitektur erfüllt alle technischen und ökonomischen Anforderungen.
  • Verfügbarkeit: Die Beckhoff-Technologie ist langfristig verfügbar und bietet Investitionssicherheit.
  • Durchgängigkeit: Mit Beckhoff werden alle Datenpunkte in einem System zusammengefasst.
  • Flexibilität: Variabel kombinierbare Hard- und Softwaremodule gewährleisten die optimale individuelle Anpassung.

 

www.beckhoff.at/urban

Condair GmbH

Seit 2009 ist Condair auch in Österreich mit einer eigenständigen Firma am Markt aktiv. Unser Urspung geht jedoch sehr viel weiter zurück und bereits unter dem renommierten Namen Eichler KG, übernahmen wir die Generalvertretung von Condair-Produkten in Österreich im Jahre 1965.

Unsere Fokusierung auf hygienische und energieeffiziente Produkte hat uns zum Marktführer für gewerbliche und industrielle Luftbefeuchtung gemacht. Wir bieten aber nicht nur Produkte von höchster Qualität, sondern stehen auch mit umfassenden Dienstleistungen, Auslegungs- und Planungshilfen stets zur Verfügung.

Danfoss

Engineering Tomorrow

Danfoss entwickelt Technologien, die es ermöglichen in Zukunft mehr mit weniger Ressourcen zu erreichen. Wir reagieren auf den steigenden Bedarf in den Bereichen Infrastruktur, Nahrungsmittel, Energieeffizienz und klimafreundliche Lösungen. Unsere Produkte und Dienstleistungen kommen u.a. in den Bereichen Kälte-, Heizungs- und Antriebstechnik zum Einsatz. 1933 gegründet ist Danfoss heute ein führendes Unternehmen mit weltweit 26 000 Mitarbeitern und Kunden in mehr als 100 Ländern. Danfoss ist ein Unternehmen im Privatbesitz der Gründerfamilie.

 

Video über Danfoss

Messe Wels GmbH – Energiesparmesse

Die Energiesparmesse das Top-Event der SKH-Branche

Die Energiesparmesse in Wels hat in den letzten Jahren ihre Position als Österreichs Leitmesse der Bau- & SHK-Branche ausgebaut. Der Endkunden- und Fachbesucher-Zuspruch unterstreicht den hohen Stellenwert der 3-Fachmesse für BAU, BAD und Energie.

Die Nummer 1 im Sanitärbereich

Für die SHK-Branche bot die Energiesparmesse im Messejahr 2018 die einzige umfassende Gelegenheit, sich persönlich ein Bild von der Zukunft der Gewerke zu machen. Wels ist zum Hotspot für die Sanitärindustrie geworden. Nur in Wels wird in Österreich dieser Marktüberblick geboten. Die Anwesenheit der führenden Sanitärmarken sowie Sanitär- und Heizungsgroßhändler und der Installationsindustrie beweisen dies. Unter den Ausstellern finden sich die wichtigsten Vertreter der Branche im Bereich Armaturen-, Dusch- und Badewannen- sowie Keramikhersteller ebenso wie Badmöbelanbieter und Hersteller hochwertiger Badaccessoires.

Der Place-To-Be im Bereich Heizung und Energie

Ihren Ruf als Weltleitmesse für Biomasse konnte die Energiesparmesse auch 2018 wieder gerecht werden. Sie ist weltweit als eine der führenden Fachmessen für moderne Heiz- und Energietechnik bekannt. Mit ihren namhaften Vertretern für Wärme- und Stromerzeugung, angeführt von den Weltmarktführern für Biomasse und Wärmepumpen, Solarthermie und Photovoltaik steht die Energiesparmesse seit mehr als 30 Jahren für eine der bedeutendsten Messen Europas für Heizung und Energie.

 Save-the-date: Energiesparmesse 2019

Die Vorbereitungen für die Energiesparmesse 2019 haben bereits begonnen. Diese findet von Mittwoch, 27. Februar bis Sonntag, 3. März 2019 statt.

Messe Wels
Öffnungszeiten:
Mi – Sa 9 – 18 Uhr, So 9 – 17 Uhr

 

SMATRICS GmbH & Co KG

SMATRICS, ein Joint Venture von VERBUND, OMV und Siemens Österreich ist führender Anbieter von Dienstleistungen rund um das Thema Elektromobilität.

Komplettanbieter: Schlüsselfertige Ladelösungen für Unternehmen, Ladenetz-Betreiber und Automobilhersteller

Unternehmenseigene Ladestationen eröffnen vielfältige Vorteile: sie reduzieren die Betriebskosten des Fuhrparks, attraktivieren den Standort und erhöhen die Verweildauer oder bieten die Möglichkeit, neue Kundengruppen anzusprechen.

SMATRICS bietet allen Unternehmen, die für Ihren Fuhrpark, für Ihre Mitarbeiter, Kunden oder Gäste Lademöglichkeiten zur Verfügung stellen möchten, rundum-sorglos Ladelösungen aus einer Hand: von der individuellen Beratung über Installation und Überwachung der Stationen bis hin zur Verrechnung der Ladungen über ein Online Tool. Namhafte Kunden, unter anderem VW, McDonalds, IKEA, OMV, APCOA, SAP und Sheraton, vertrauen den SMATRICS Dienstleistungen.

Auf Wunsch übernimmt SMATRICS als Generalunternehmer Errichtung, Betrieb von Ladenetzen, Verwaltung und Abrechnung von Ladungen sowie Kundenmanagement für und im Namen von Dritten.

 

Rückfragen & Kontakt:
Martin Syllaba
SMATRICS GmbH & Co. KG
Europaplatz 2/ Stiege 4/ 3.OG, 1150 Wien
Tel.: +43 153 22 400 55 627
E-Mail: martin.syllaba@smatrics.com

 

Kellner Engineering GmbH

Die Sensibilität in Bezug auf Lärm nimmt in Österreich und Westeuropa immer mehr zu, jedoch den Anspruch auf möglichst geringe Schallemissionen bei niedrigstem Energieverbrauch, auch in sensiblen Wohngebieten und Geschäftsanlagen, können viele Klimaanlagen und Wärmepumpen nicht erfüllen.

Die Kellner Engineering GmbH mit Sitz in Brunn am Gebirge konzipiert, entwickelt und vertreibt als Hersteller professionelle Schalldämmgehäuse für Klimaanlagen, Wärmepumpen, sowie auch Schalldämmlösungen für Kaltwassersätze und Kälte-Verbundanlagen.

Die „Kellner“-Schalldämmgehäuse verbinden eine hohe Schalldämmung erstmals mit einem sehr geringen Druckverlust von >15 Pa. Dadurch besteht für die Außengeräte kein Leistungsverlust und die Effizienz, der Energieverbrauch und die CO2- Emission bleibt ident. Bei starker Sonneneinstrahlung oder Schneeregen, generiert das Kellner-Schalldämmgehäuse sogar eine höhere Effizienz und geringere CO2-Emission als bei freier Aufstellung und wurde deshalb mit dem Energy Globe Award ausgezeichnet.

 

 

Rettig Austria

ist mit der Marke Vogel & Noot österreichischer Markt- und Technologieführer von der Wasserverteilung bis zur Wärmeabgabe. Das in der Steiermark ansässige Unternehmen geht auch auf vielen europäischen Märkten einen erfolgreichen Weg.

Starker Standort Steiermark
Das Headoffice der Rettig Austria befindet sich im steirischen St. Barbara wo die Weichen für die „Central Region“ (Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Kroatien etc.), gestellt werden. Somit werden von der Steiermark aus die Geschicke von richtungsweisenden Systemen zur Wärmeverteilung für ganz Europa gelenkt. Die über 200 Beschäftigten des Headoffice in St. Barbara und im Produktionswerk in Kapfenberg/Diemlach stellen innovative High-Tech-Produkte her, die auch immer wieder auf der internationalen Messe ISH in Frankfurt für Furore gesorgt haben.

Fortschritt – Made in Styria
Mit den Produktgruppen Heizkörper, Fußbodenheizungs- und Schornstein- und Installationssysteme nimmt Rettig Austria einen wichtigen Stellenwert im Bereich der Steigerung der Energieeffizienz ein: Mit effizienten und ständig weiter entwickelten Heizlösungen für den Neubau und auch speziell für den Sanierungsbereich sind die Produkte der Marke Vogel & Noot ein wesentlicher Beitrag der Steiermark, die hohen Energiesparziele Europas zu erfüllen und auch den Klimaschutz weiter zu forcieren. Daneben entstehen in Kapfenberg/Diemlach edle Designheizkörper ersten Ranges, welche die Steiermark zum Trendsetter im Bereich innovativer Wärmeverteilung werden lassen.

Internationale Marktpräsenz
Heute ist die Rettig Austria mit den drei Marken Vogel & Noot, Finimetal und Myson, die europaweit als einheitliche Marke auftreten, Marktführer in ihren Kernmärkten. Insgesamt werden mehr als 30 Märkte weltweit von Rettig Austria bedient, darunter auch Österreich, Deutschland, Rumänien, Polen, Russland und die Vereinigten Staaten – steirisches Know-how ist grenzenlos!

Konvekta AG

Dank der laufenden Weiterentwicklung und der steten Anpassungen an die modernste Technologie entwickelte sich Konvekta in den letzten Jahren zu einem der führenden Hersteller von komplexen Hochleistungs-KVS-WRG-Systemen. Konvekta verbindet Tradition mit modernster Technologie.

BeKa Heiz- und Kühlmatten GmbH

BEKA ist Spezialist für die Fertigung von Kapillarrohrmatten für die Flächentemperierung.
Kühldecken, Decken-, Wand- und Fußbodenheizungen zählen zu den Hauptanwendungsbereichen der flexiblen Kunststoffregister. Die dünnen, flächig angeordneten Kapillarröhrchen ermöglichen schnelle Reaktionszeiten und eine hohe Energieeffizienz. Ihre geringen Aufbauhöhen sparen Platz und bieten architektonische Freiräume, egal ob im Neubau oder der Modernisierung. Die Kapillarrohrmatten liegen dicht unter der Oberfläche und sorgen somit für eine absolut gleichmäßige, zugluftfreie Temperaturverteilung, die vom Menschen als angenehm empfunden wird.
Seit rund 30 Jahren bewährt sich die klimafreundliche und unsichtbare Temperierung mit Kapillarrohrmatten weltweit in Büro- und Verwaltungsgebäuden, Gesundheitsbauten, Wohn- und Gewerbegebäuden – vom Einfamilienhaus bis zum Hochhaus.
Die Firma BEKA fertigt seit 1996 in Berlin Kapillarrohrmatten aus Polypropylen. Mittlerweile hat das mittelständische Unternehmen sein Portfolio um Kupferrohrmäander und Singlerohre erweitert. BEKA zählt damit zu den wenigen Herstellern, die alle für die Temperierung gebräuchlichen Komponenten anbieten.

REHAU Gesellschaft m.b.H
BWT Austria GmbH
Transhelsa Korrosionsschutztechnik GmbH
WimTec Sanitärprodukte GmbH
Georg Fischer Rohrleitungssysteme GmbH
BTA – Building Technology Austria – Reed Messe Wien GmbH

Die BTA – Building Technology Austria ist eine interdisziplinäre Branchenplattform für die Bereiche Investition, Planung, Bau und Instandhaltung der heimischen Baubranche.

Das Format ist ein Hybrid aus Kongress, Messe und Networking-Event. Im Fokus der Veranstaltung steht die Vernetzung der Stakeholder entlang der Wertschöpfungskette der Bauwirtschaft. Ziel der BTA ist es, den Dialog zwischen den Interessenspartnern des Bausektors zu fördern und dadurch den wirtschaftlichen Erfolg und die Nachhaltigkeit von Bauprojekten im Objektbereich positiv zu beeinflussen. Das Informationsangebot der Plattform behandelt die Top-Themen der Technischen Gebäudeausrüstung im Kontext mit dem Ansatz der integralen Gebäudeplanung. Führende Unternehmen und Forschungseinrichtungen präsentieren an Hand aktueller Projekte innovative Lösungen und Services. Die Produktausstellung ausgewählter Unternehmen ist nach den Fachrichtungen der Gebäudetechnik gegliedert. Mit dem Veranstaltungsort Wien liegt die BTA im Zentrum der Österreichischen Bauwirtschaft. Sie findet jährlich, Mitte September in der Halle D der Messe Wien statt.